Ausstellung no11 // 08.06. – 27.07.

„ALL:MIX“ I Gruppenausstellung

Der Einladung der Galerie ff15 zur ersten größeren Gruppenpräsentation sind 15 Künstler*innen aus Berlin, Dresden, Halle, Leipzig und Weimar gefolgt. Gezeigt wurden zum Teil extra für die Ausstellung geschaffene Arbeiten aus den Genre Druckgrafik, Fotografie, Installation, Malerei, Performance, Objekt und Zeichnung.

In der Ausstellung vertretene Künstler*innen:

Undine Bandelin, Nori Blume, Suzana Brborović, Georg Brückmann, Marlet Heckhoff, Elisabeth Howey, Justine Otto, Sarah Pschorn, Judith Rautenberg, Luise Ritter, Martin Schuster, Genaro Strobel, Martin Voigt, vonbrota, Ulrike Zabel

Gleichzeitig zur Vernissage am 08. Juni öffneten unter dem Titel „_FRANZ-FLEMMING OFFENE ATELIERHÄUSER _“ etwa 50 Künstler*innen aus vier Atelierhäusern ihre Türen und gaben Einblicke in ihre aktuellen Arbeiten (http://www.franz-flemming.de).

Undine Bandelin
> 1980 geboren in Jena
> 2002 – 05 Studium der freien Kunst an der Bauhaus-Universität- Weimar
> 2005 – 11 Studium der Malerei an der Burg Giebichenstein, Hochschule für Kunst und Design, Halle/ Saale, bei Prof. Ute Pleuger
> 2011 – 13 Meisterschülerin bei Prof. Pleuger, ebd.
> 2015 – 17 Lehrauftrag für Malerei im Kontext neuer Medien, ebd.

Preise/Stipendien
2014 Kunstpreis der Stadt Limburg + Stipendium des Landesverbandes Lippe // 2013 Arbeitsstipendium des Künstlerhauses Meinersen // 2012 Stipendium der Kunststiftung Sachsen Anhalt

…………………………………………………..

Nori Blume
> 1990 geboren in Leipzig
> 2006 – 09 Abendakademie der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
> 2011 – 16 Studium der Bildenden Kunst an der Hochschule für Bildende Künste Dresden, bei Prof. Martin Honert und Prof. Monika Brandmeier
> seit 2016 Meisterschülerin bei Prof. Monika Brandmeier, ebd.

…………………………………………………..

Suzana Brborović
> 1988 geboren in Kranj, Slowenien
> 2007 – 13 Academy of Fine Arts and Design Ljubljana
> 2014 – 16 Meisterschülerin bei Prof. Heribert C. Ottersbach, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig

Preise/Stipendien
2014 – 16 Scholarship for Artists for Postgraduate Study Abroad, Ministry of Culture Slovenia // 2012 Academy Prešeren Award for Painting, Academy of Fine Arts Ljubljana // 2011 Essl Art Award CEE ’11, First prize for Slovenia // 2010 Award for special art achievements for year 09/10, Academy of Fine Arts Ljubljana

…………………………………………………..

Georg Brückmann
> 2001 – 03 Studium Kommunikationsdesign Schwerpunkt Fotografie, Universität GHS Essen
> 2003 – 09 Studium der Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
> 2009 – 12 Meisterschüler bei Prof. Tina Bara, ebd.

Preise/Stipendien
2017 Katalogförderung, Stiftung Kunstfonds, Bonn // 2016 Künstlerförderung der Heussenstamm Stiftung Frankfurt/Main // 2015 Otto-Steinert-Preis // 2013 Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds Bonn // 2011 – 12 Künstlerförderung durch das Trustee-Programm des Else-Heiliger Fonds der Konrad-Adenauer-Stiftung // 2009 gute_aussichten – junge deutsche Fotografie // 2007 Nominierung für die Plat(t)form 07 im Fotomuseum Winterthur // 2006 Preisträger des Kodak Nachwuchs Förderpreis

…………………………………………………..

Marlet Heckhoff
> 1983 geboren
> Ausbildung zur Tischlerin
> Studium der Freien Kunst an der Bauhaus-Universität Weimar
> Bezalel Academy of Art, Jerusalem, Israel, Fine Art
> Studium der Malerei an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
> Meisterschülerin in der Klasse für Installation und Raum bei Prof. Joachim Blank, ebd.

Preise/Stipendien
2018 Local Participants Stipendium, Pilotenküche, Leipzig // 2017 Künstlerresidenz im Drake Art Center, Kokkola, Finnland // 2016 Graduiertenstipendium des Freistaates Sachsen // 2015 Residenz im Künstlerhaus Vorwerkstift, Hamburg

…………………………………………………..

Justine Otto
> 1974 geboren in Zabrze, Polen
> 1996 – 03 Studium an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste – Städelschule Frankfurt/Main, bei Prof. Peter Angermann und Prof. Michael Krebber
> 2000 Studium an der Accademia di Belle Arti di Brera, Mailand, Italien
> 2003 Meisterschülerin, ebd.

Preise/Stipendien
2014 phillips collection emerging artist prize, Washington D.C. // 2013 Dr. Rolf Seisser Preis des Lions Clubs Frankfurt // 2011 Kulturförderpreis Bildende Kunst des Landkreises Lüneburg + Kunstpreis des Lüneburgischen Landschaftsverbandes e.V. // 2010 NES – Artist Residency Skagaströnd, Island, Arbeitsstipendium durch das Künstlerhaus Lukas // 2006 Volker-Hinniger-Preis 2005, Stadtgalerie Bamberg // 2004 Jahreskunstpreis des Frankfurter Vereins für Künstlerhilfe

…………………………………………………..

Sarah Pschorn
> 1989 geboren in Dresden
> 2009 – 15 Studium Keramik an der Burg Giebichenstein, Kunsthochschule Halle
> 2012 – 13 Studium an der Bezalel Academy of Art and Design Jerusalem, Israel, Fachbereiche Fotografie, Bildende Kunst, Keramik und Glas Design

Preise/Stipendien
2017 Perronkunstpreis für Nachwuchskünstler, Frankenthal (Pfalz)/ // 2016 Grassipreis der Goerdelerstiftung, Grassi Museum für angewandte Kunst, Leipzig // 2015 TALENTE – Preis für Gestaltung, Handwerkskammer München + BEST OF GERMANY – 100 best Designers of Germany AD MAGAZIN //

…………………………………………………..

Judith Rautenberg
> 1982 geboren
> 2003 – 05 Studium der Ethnologie, mit den Nebenfächern Philosophie und Religionswissenschaft an der Ludwig-Maximilians Universität, München
> 2008 – 09 Vorstudium Bildende Kunst, Kunstschule Offenburg
> 2009 – 15 Studium der Freien Kunst an der Bauhaus-Universität Weimar
> 2013 Erasmusstipendium für Akademie der Bildenden Künste Wien

Preise/Stipendien
2017 Raum Schaddel – interdisziplinärer Workshop im Muldental, Schaddelmühle // 2015 Bauhaus Essentials Preis + Projektförderung durch den Krativ-Fonds der Bauhaus-Universität Weimar

…………………………………………………..

Luise Ritter
> 1987 geboren in Leipzig
> 2008 – 14 Studium der Malerei/Grafik an der Burg Giebichenstein, Kunsthochschule Halle, Fachklasse Bild/Raum/Objekt/Glas bei Prof. Christine Triebsch und Prof. Thomas Rug
> 2011 – 12 Erasmusstudium für die Accademia di Belle Arti di Roma, Iltalien, Fachklasse Grafik bei Prof. Pier Luigi Berto
> 2013 Gastsemester an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, Fachklasse Illustration bei Prof. Thomas M. Müller

Preise/Stipendien
2018 Arbeitsstipendium des Künstlerhauses Meinersen // 2016/2017 Arbeitsstipendium, Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt und Kloster Bergesche Stiftung // 2016 Atelierstipendium, a room that…, Spinnerei Leipzig // 2015 Arbeitsstipendium, Internationale Sommerakademie Dresden

…………………………………………………..

Martin Schuster
>n1986 geboren in Potsdam
> 2007 – 13 Studium der Malerei an der Burg Giebichenstein, Kunsthochschule Halle, bei Prof. Ute Pleuger
> 2011/2012 University of Fine Arts Vietnam, Hanoi (Malerei/ Grafik)
> 2013/2014 Aufbaustudium bei Prof. Thomas Rug an der Burg Giebichenstein

Preise/Stipendien
2016 Arbeitsstipendium der Kunststiftung Sachsen-Anhalt // 2015 Aufenthaltsstipendium im Kunstverein Röderhof e.V. // 2010 – 14 Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes // 2008 Erster Platz und Sonderpreis beim DieHO Kunstpreis –  Magdeburg

…………………………………………………..

Genaro Strobel
> 1984 geboren in Frankfurt/Main
> 2006 – 07 Studium an der UdK Berlin
> 2007 – 10 Studium der Malerei an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee, bei Prof. Antje Majewski, Prof. Werner Liebmann und Prof. Hanns Schimansky
> 2011 – 14 Studium der Malerei/Grafik an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, bei Prof. Heribert C. Ottersbach

…………………………………………………..

Martin Voigt
> 1990 geboren in Leipzig
> 2006 – 13 Ausbildung und Arbeit als Steinmetz und Bildhauer in Leipzig, Merseburg, Balduinstein an der Lahn und Trebsen
> seit 2013 Studium Malerei/Grafik an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, bei Prof. Annette Schröter

…………………………………………………..

vonbrota
> 1982 geboren in Italien
> 2007 BA, MA in Fine Arts, Painting – Prof. G. Mundula, Accademia di Belle Arti di Bologna, Italien
> 2009 Sound Arts & Music Technology Diploma, LCC, University of the Arts London, UK

Preise/Stipendien
2017 VI Biennial of Contemporary Art of Anzio Nettuno, ItalyShingle22j Prize, Shortlisted // 2015 LIA – Leipzig International Art Programme, Leipzig // 2005 Erasmus Stipendium, Akademie der Bildenden Künste, München

…………………………………………………..

Ulrike Zabel
> 1988 geboren in Köthen/Anhalt
> 2016 Diplom Bildende Kunst, Fachrichtung Grafik bei Prof. Thomas Rug, Burg Giebichenstein, Kunsthochschule Halle

Preise/Stipendien
2017 Arbeitsstipendium der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt und der Kloster Bergesche Stiftung + 6. HochdruckGrafik-Symposium carpe plumbum, Leipzig // 2016/17 Atelierstipendium a room that…, Baumwollspinnerei Leipzig // 2016 Anerkennung um den Kunstpreis der Stiftung der Saalesparkasse