Ausstellung no9 I Can´t stand Harmony! 20.01. – 09.03. Jana Mertens & Theresa Möller

Die beiden Künstlerinnen Jana Mertens (*1983), Absolventin der Burg Giebichenstein Halle, und Theresa Möller (*1988), Klasse Annette Schröter, HGB Leipzig, eröffnen die neunte Ausstellung der Galerie. Die sehr jungen Positionen harmonieren mit Malerei und Skulptur in der ersten Ausstellung im neuen Jahr.

Beide schaffen in ihren Ereignislandschaften eine dichte Unordnung. Das augenscheinlich Harmonische verkehrt sich bei genauem Betrachten in ein turbulentes Spannungsfeld. Möllers Arbeiten sind durchdrungen von vielschichtigen Oberflächen, eigentümlichen Verflechtungen und verschlungenen Kompositionen. So wie Möller verliert auch Mertens in ihren Arbeiten nicht den Bezug zum Gegenständlichen. Sie erschafft komplexe, organisch-wuchernde Gefüge aus Formen der Natur gemischt mit Ausgedachtem und nicht Gekanntem.

Sie können die Ausstellung jeden Freitag und Samstag von 15 bis 19 Uhr sowie nach Vereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten besuchen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir laden Sie herzlich zur Finissage am 09. März 2018 um 19 Uhr ein.

 

Abb.: Eysel, 2016, Betonguß

Jana Mertens ist 1983 in Gifhorn geboren und lebt in Halle/Saale. Sie hat 2016 ihr Diplom in der Klasse Bildhauerei / Figur an der Burg Giebichenstein, Kunsthochschule Halle bei Prof. Bruno Raetsch gemacht.

 

Abb.: Verzweigung, 2017, Acryl und Öl auf Leinwand, 110 x 140 cm

Theresa Möller ist 1988 in Hamburg geboren und lebt in Leipzig. Sie studiert in der Klasse für Malerei und Grafik von Prof. Annette Schröter an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig.